Das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit kann durch Zuhilfenahme von Literaturverwaltungs- bzw. Zitierprogrammen deutlich vereinfacht werden. Aus diesem Grund werden hier zwei gängige Programme vorgestellt.

  • Zotero (macOS, Windows)
  • Citavi (nur Windows)

 

Zotero

Da auf Youtube bereits ein exzellentes Tutorial für Juristen zu finden ist, möchten wir an dieser Stelle auf dieses verweisen. Der Ersteller, Thomas Rauch, hat zudem noch einen Zitierstil programmiert, welcher in Verbindung mit Zotero verwendet werden kann. Bitte beachte aber, dass dieser Zitierstil bereits seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert wird. Dies nur der Vollständigkeit halber, da der Zitierstil trotzdem noch einwandfrei verwendet werden kann.

Hier findest du die Links zum:
Tutorial
Zitierstil nach Rauch

 

Citavi

Einführung

Citavi ist ein Organisationprogramm, für Windows, welches die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten wesentlich erleichtert. Mit Citavi lässt sich Literatur in zahlreichen Bibliotheken weltweit schnell recherchieren. Es gliedert die Werke automatisch in Monographien, Sammelwerke und vieles mehr und sammelt sie übersichtlich. Fußnoten werden mit einem einfachen Mausklick vollständig angelegt und das passende Literaturverzeichnis noch dazu. Citavi ist ein offenes Programm, sodass schon bestehende Zitierstile einfach bearbeitet oder völlig neue Stile kreiert werden können.

Installation von Citavi

Citavi lässt sich ganz einfach über die Homepage der LFU installieren unter: Download Citavi

Zu beachten ist, dass man nur eine Freeversion downloaden kann. Für die Vollversion können sich Studierende einfach hier registrieren:

Registrierung für Studenten

Installation des „Citavi Picker“:

Der Citavi Picker ist ein Add-on zu verschieden Internetbrowser (firefox, chrome), sowie für Adobe. Mit diesem Tool kann man direkt aus dem Internetdokument oder dem pdf zitieren und einen vollständigen Eintrag im Literaturverzeichnis anlegen.

Hinweis! Wurde der Picker nicht automatisch installiert, kann er über die Browsererweiterung (bzw. „Add-on“) hinzugefügt werden.

Installation des Zitierstils "Fachschaft Jus":

 ***ACHTUNG: Der Zitierstil "Fachschaft Jus" wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert. Er wird jedoch weiterhin zur Verfügung gestellt, um als Vergleichswert für eigene Programmierungen oä. zu dienen.***

Um den für Innsbruck angepassten Zitierstil der Fachschaft Jus in Citavi nutzen zu können, muss er zuerst heruntergeladen werden. Die Zitate sind am Ende angehängt (Rechte Maustaste --> Link speichern unter). Wir haben zwei Stile erstellt, „Fachschaft Jus_Vollzitat“ führt bei erstmaligen Erwähnungen in der Fußnote ein Vollzitat an, bei weiteren Erwähnungen Kurzzitate. „Fachschaft Jus_Kurzzitat“ führt keine Vollzitate, sondern erstellt sofort Kurzzitate.

Die .ccs Datei muss in den Ordner Dokumente/Citavi 5/Custum Citation Styles abgelegt werden.

Einrichtung von Citavi

Zuerst startet man Citavi und legt ein neues Projekt an. Im Projekt wird die gesamte Literatur für eine Arbeit gespeichert. Für jede neue Arbeit kann ein neues Projekt angelegt werden.

Sobald Citavi installiert wurde, erkennt es automatisch Microsoft Word (anderer Textdokumente werden nicht unterstützt). Startet man nun ein Worddokument sollte ein Reiter "Citavi" neben den üblichen Reitern "Datei", "Start", etc. auftauchen. Mit dem Klick auf diesen Reiter findet man die Option „Aufgabenbereich“ zum Starten von Citavi im Word.

Hinweis!

Bei Nutzer von Office 365 (gratis hier: Download Office 365) kann das Problem auftreten, dass Microsoft Office Word Citavi nicht erkennt. In diesem Fall hat Citavi auf dem Rechner in der Windows Registry keinen Eintrag von Word gefunden. Dazu ein funktionierender Lösungsvorschlag von Citavi:

  1. Gehen Sie zu "Systemsteuerung" > "Programme"
  2. Beim Eintrag zu "Office 365" klicken Sie auf "ändern".
  3. Wählen Sie "Onlinereparatur".

Danach geht es so weiter:

  1. Wechseln Sie zur Windows "Systemsteuerung".
  2. Wählen Sie Funktionsgruppe "Programm deinstallieren".
  3. Markieren Sie den Eintrag "Citavi 5".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ändern". Der Setup-Assistent von Citavi 5 startet.
  5. Klicken Sie auf "Weiter".
  6. Wählen Sie die Option "Programm ändern" und klicken Sie auf "Weiter".
  7. Wählen Sie beim Word Add-In aus "Dieses Feature wird auf eine lokale Festplatte installiert".

 

Zitierstil "Fachschaft Jus"

 ***ACHTUNG: Der Zitierstil "Fachschaft Jus" wird seit 2018 nicht mehr aktualisiert. Er wird jedoch weiterhin zur Verfügung gestellt, um als Vergleichswert für eigene Programmierungen oä. zu dienen.***

Der Zitierstil orientiert sich an den Neuen Zitierregeln (NZR) und dem rida zitiermaster. Bei der Erstellung wurde auf die Unterlagen zur Erstellung einer Diplomarbeit von Professorin Gamper und Professor Reissner Rücksicht genommen.

Es ist aber nicht möglich, den perfekten Stil zu programmieren. Citavi unterstützt nur eine Arbeit, macht diese aber nicht von selbst. Auch das Zitieren mit Citavi muss nachkontrolliert werden. Oft haben unterschiedliche Professoren unterschiedliche Auffassungen vom richtigen Zitieren. Daher empfehlen wir beim Betreuer der Arbeit nachzufragen und ein Diplomandenseminar zu besuchen.

Ist Citavi im Word erfolgreich gestartet wählt man zunächst das gewünschte Projekt und den gewünschten Zitierstil aus. Das Projekt muss selbst angelegt werden, der Zitierstil ist einfach zu finden unter „Fachschaft Jus“.

Entgegen der Voreinstellung von Citavi wird juristisch mit Fußnoten und Literaturverzeichnis zitiert.

Hinweis! Legt Citavi nicht automatisch Fußnoten an, kann man das ganz einfach ändern. Dazu klickt man auf den Reiter „Citavi“ im Word à Optionen à Standard-Einfügeposition für Nachweis à „In Fußnote“. Danach legt Citavi alle neuen Zitate automatisch als Fußnote an.

Die Erarbeitung eines Zitierstils ist sehr umfangreich. Daher ist es nicht möglich alle Sonderfälle einzubauen. Ebenso wenig können alle Fehler vermieden werden.

Treten Probleme mit Citavi auf, lassen sich viele Probleme über das aktiv moderierte Citavi-Forum lösen.